14. Februar 2017

Duale Hochschule sieht Potential bei ausländischen Touristen

Beitrag erstellt durch die Duale Hochschule in Eisenach

An der Dualen Hochschule in Eisenach hat man im Rahmen der Studie „Tourismusperspektiven in Thüringen“ die Übernachtungszahlen ausländischer Gäste in Thüringen untersucht. Im Landesdurchschnitt betrug der Anteil ausländischer Gäste an den Übernachtungen in 2016 nur 6,04 Prozent (Werte für Jan. – Nov. 2016). Gegenüber dem Vorjahr ist dieser Wert geringfügig gestiegen.

Es zeigt sich, dass ausländische Gäste besonders gerne nach Weimar kommen. Seit dem Jahr 2009 stieg die Gästezahl bei den Übernachtungen jährlich an. In 2015 konnte die Goethe-Stadt insgesamt 81.781 Übernachtungen mit ausländischen Gästen zählen. An zweiter Stelle folgt die Landeshauptstadt Erfurt mit zuletzt 74.858 Übernachtungen ausländischer Gäste. An dritter Stelle folgt Jena mit 51.895 Übernachtungen. Eisenach konnte 34.291 Übernachtungen ausländischer Gäste in 2015 verbuchen, und liegt damit auf dem vierten Rang, gefolgt von Gera, mit 29.442 Gästen.

In Prozent ausgedrückt liegt der Anteil ausländischer Gäste in Jena mit 15,61 % am höchsten. Danach folgen Gera (14,06 %), Weimar (11,72 %), Eisenach (10,48 %) und Erfurt (9,25 %).

Professor Reiter von der Dualen Hochschule in Eisenach empfiehlt den Tourismusverantwortlichen, sich stärker auf diese Zielgruppe zu konzentrieren: „Nur 6 Prozent ausländische Übernachtungen landesweit und nur 10 Prozent in den Städten sind zu wenig. Mit Goethe, Schiller, Bach und Luther bietet Thüringen viele interessante Themen für ausländische Gäste. Das zeigt auch der aktuelle Besuch des holländischen Königspaares. Hier gilt es besonders für den Städtetourismus, das Potential besser auszunutzen,“ so Reiter.

Graphik ausländische Gäste in Thüringen

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik 2017 (Wert für 2016: Jan. – Nov.)

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Gerhard Reiter
Duale Hochschule Gera-Eisenach 
gerhard.reiter@dhge.de




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor

Sabine Vater
Thüringer Tourismus GmbH