21. Dezember 2016

Die Thüringer Tischkultur im Jahr 2016

Mit dem Projekt “Thüringer Tischkultur” hat der Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e. V. (TTV) den, vom Thüringer Wirtschaftsministerium ausgelobten Wettbewerb um das Thüringer Tourismusbudget 2015 gewonnen.

Das Projekt startete im Januar diesen Jahres mit einer ersten Kick-Off Veranstaltung. Auch der „Tag des Thüringer Porzellans“ Anfang April, organisiert, beworben und gesteuert unter dem Siegel der Thüringer Tischkultur, konnte als voller Erfolg verbucht werden. Ebenso wurde die Bekanntheit des Bürgeler Töpfermarktes durch Werbung im Radio unterstützt. Während sich die Thüringer Tischkultur bereits auf verschiedenen Messen wie der Internationalen Tourismusbörse in Berlin oder der Reisen & Caravan in Erfurt präsentierte, wurde intern am Außenauftritt der Marke gearbeitet. So wurde eine Marke inklusive Logos entwickelt, verschiedene Werbemittel erstellt und eine erste Website ging online.

Parallel wurde das Partnerprogramm der Thüringer Tischkultur inklusive Kriterien initiiert und dessen Umsetzung vorbereitet. Im September konnte dann der erste Partner, Mieze Feine Kost aus Bad Klosterlausnitz, zertifiziert werden. Um Partner der Thüringer Tischkultur werden zu können, müssen Betriebe aus den Bereichen Direktvermarktung, Hotellerie, Gastronomie, traditionelles Handwerk oder aus dem Museen einen sehr starken regionalen Bezug sowie eine hohe Servicequalität aufweisen. Bis zum 21.12.2016 sind folgende Partner zertifiziert worden:

  • Agrargenossenschaft Buchheim-Crossen eG, Heideland
  • Burgschenke Leuchtenburg, Seitenroda
  • einz30-Holzwerkhof, Kraftsdorf
  • Gönnataler Putenspezialitäten GmbH, Altengönna
  • Hoffleischerei Etzdorf, Heideland
  • Hotel & Restaurant “Zur Noll”, Jena
  • KAHLA / Thüringen Porzellan GmbH, Kahla
  • Markt 11 Kaffeerösterei, Jena
  • Mieze Feine Kost, Bad Klosterlausnitz
  • Naturhotel Etzdorfer Hof, Heideland
  • Obstweinkellerei A. Pilling, Gumperda
  • Porzellanwelten Leuchtenburg, Seitenroda
  • Ratskeller Dornburg, Dornburg
  • Restaurant Landgrafen, Jena
  • Rittergut Nickelsdorf, Crossen
  • Robertsmühle, Eisenberg
  • Thüringer Kristallhof GmbH, Stadtroda
  • Thüringer Weingut Zahn, Großheringen
  • Thüringer Weinstube, Großheringen
  • Töpferei Echtbürgel GmbH, Bürgel
  • Waldhotel Linzmühle, Kahla
  • Weimar Porzellanmanufaktur GmbH, Blankenhain
  • Weinstube Philisterium, Jena

Alle Partner werden sich bereits im Januar und Februar 2017 zu ersten Workshops treffen, um gemeinsam buchbare Angebote für Gäste zu entwickeln. Im ersten Schritt werden ca. 50 Partner, primär aus dem Saaleland, zertifiziert, sodass im nächsten Jahr das Partnerprogramm ausgeweitet und eine noch intensivere Bewerbung stattfinden kann. Zu diesem Zweck wird die Thüringer Tischkultur dann auch in den sozialen Medien verstärkt präsent sein und eine neue, umfangreiche Webseite etabliert werden.

Die Thüringer Tischkultur wünscht Ihnen und unseren Partnern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017!




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Profilbild von Sabrina Wohlfarth
Sabrina Wohlfarth
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.