30. August 2016

Campen in Thüringen ist beliebt

Campingboom in Deutschland: Campen und Zelten auf deutschen Campingplätzen ist gefragt wie nie.
Das erste Halbjahr ist mit Zahlen belegt und Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD) prognostiziert
ein gutes Gesamtergebnis für das Jahr 2016. Die Branche rüstet auf: “von Wellness bis WLAN” über ein spannendes Rahmenangebot mit Fitnesskursen und Frühstücksbuffet werden Campingplätze zunehmend zum Allrounder, so Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes e.V.

Thüringen verzeichnet im ersten Halbjahr eine Zunahme an Übernachtungszahlen von 12,7 Prozent und liegt damit auf dem zweiten Platz gleich hinter Mecklenburg-Vorpommern. So geht es aus den Zahlen des statistischen Bundesamtes hervor.

Die Zahl der Übernachtungen durch ausländische Campinggäste  in Deutschland ging um 4,9 Prozent zurück im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Wichtigster Quellmarkt bleiben die Niederlande mit circa 582.000 Übernachtungen.

Weitere Informationen:

Deutscher Tourismusverband e.V. 
Sarah Mempel 
Tel: +49 30 856 215 121
mempel@deutschertourismusverband.de 
www.deutschertourismusverband.de

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.
Tel: +49 30 337 783 20
info@bvcd.de 

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Silke Etten
Verband der Campingwirtschaft in Thüringen e.V.