9. August 2016

Partner der Luthererlebnisregion bei erstem Arbeitstreffen

Am Mittwoch, den 27.07.2016 trafen sich alle Partner der Luthererlebnisregion II in Coburg. Zu den Partnern gehören Michael Amthor, Chef des Tourismus und Stadtmarketing/Citymanagement Coburg, Melanie Mehrländer, Gästeinformation Stadt Bad Colberg-Heldburg, sowie Sandra Hanf, Leiterin der Tourist-Information Schmalkalden.

Mit dem Start des Luther-Ankerorts in Schmalkalden im Jahr 2017 planen die Partner eine enge Kooperation um die Region gemeinsam besser zu vermarkten.

Der „Luther-Anlaufpunkt“ für den Erlebnisraum II wird Schmalkalden sein. Dieser Luthererlebnisraum II erstreckt sich von Tambach-Dietharz über Schmalkalden bis zum Deutschen Burgenmuseum Veste Heldburg und führt weiter nach Coburg.

Der Lutherankerort Schmalkalden ist Erstanlaufpunkt für Gäste, die sich über die Region informieren wollen.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Profilbild von Friederike Heller
Friederike Heller
Verein Städtetourismus in Thüringen