23. März 2016

Thüringer Radfernwege international vermarktet

2015 war wieder ein Rekordjahr für das Deutschland-Incoming mit einer erneuten Steigerung der ausländischen Übernachtungszahlen. Auch die Nachfrage beim Thema Radfahren wächst stetig und für Deutschland-Urlauber aus dem Ausland ist Radfahren weiterhin eine der beliebtesten sportlichen Aktivitäten.

Das DZT-Basisthema Radfahren wird multimedial mit Fokus auf das Online-Marketing im Ausland beworben. Darüber hinaus unterstützt seit Beginn des Jahres die weltweite Themenkampagne „Faszination Natururlaub in Deutschland“ die Nachfrage nach naturnahen Urlaubsarten und damit auch nach dem Radfahrurlaub in Deutschland, aus dem Ausland.

Sieben von 13 Thüringer Radfernwegen werden innerhalb des DZT – Auslandsmarketings international vermarktet:

  • Ilmtal-Radweg
  • Radfernweg Thüringer Städtekette
  • Saaleradweg
  • Werratal-Radweg
  • Unstrut-Radweg
  • Leine-Heide-Radweg
  • Rhön-Radweg

Die Radfernwege werden auf der DZT – Webseite mit einer Einzeldarstellung inklusive Routenbeschreibung und touristischen Highlights, in sieben Sprachen (Deutsch, Englisch, Niederländisch, Spanisch und neu auch in Französisch, Italienisch und Dänisch) präsentiert. Zusätzlich werden die Routendaten in einer Info-Box „Auf einen Blick“ übersichtlich zusammengefasst. Seit kurzem steht auch für mobile Endgeräte eine optimierte Darstellung des Onlinebereichs Radfahren unter der Rubrik „Freizeit & Erholung“ zur Verfügung.

Weitere Informationen: http://www.germany.travel

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Elfriede Grabe
Thüringer Tourismus GmbH